e-Health Lösungen aus der Swisscom Cloud

Interview im "clinicum" 2.2015

Einfache, sichere e-Health Services aus der Cloud zum Fixpreis: Der tie-Partnerin Swisscom Health AG mit CEO Stefano Santinelli wird im clinicum ein Interview gewidmet. Lesen Sie den ganzen Bericht über eine der führenden Anbieterinnen von Gesamtlösungen im Schweizer Gesundheitswesen

"clinicum" Interview

 

Legendäre 5. Penalty Trophy mit dem FC Zürich und Informationsveranstaltung im Stadion Letzigrund

Am Dienstag, 8. September 2015, heisst es wieder Fussballschuhe schnüren, mit den FCZ-Stars aufwärmen und den Goalie in der einzigartigen Penalty Trophy herausfordern. Dieses Jahr findet zusätzlich die i-engine Informa-tionsveranstaltung im Vorfeld der Trophy statt.

Hier geht's zur Registrierung.


Gratis Eintritt an die Tagung eMedikation in Biel 

In Biel findet am 20. Mai die Tagung eMedikation statt. the i-engineers sind Sponsor des führenden Event der Schweizer eMedikation mit aktuellen Themenschwerpunkten. Homepage des Veranstalters. 

Wir verfügen über begrenztes Kontingent an freien Eintritten für den Anlass, die wir gerne unseren Kunden und Interessierten abgeben. Bei Interessemelden Sie sich bei uns.

 

the i-engineers am Connectathon 2015 

Zur Zeit findet in Luxemburg der alljährliche IHE Connectathon statt. Im euro-paweit grössten ‚Testlabor‘ für IT-Systeme im Gesundheitswesen, an dem bis zu 300 Entwickler mit über 120 Systemen teilnehmen, sind auch the i-engineers vertreten. Unsere health engine wird auf Kompatibilität getestet um somit sicherzustellen, dass sie fehlerfrei mit anderen Systemen kommuniziert und weiterhin für unsere Kunden IHE Profile auf dem neusten Stand umsetzt. Wir drücken unseren Entwicklern vor Ort die Daumen.

 

Erfolgreiche conhIT für the i-engineers 

Erneut ging die conhIT erfolgreich über die Bühne. Die Messe verzeichnete dieses Jahr einen Besucherrekord und auch der Schweizer Pavillon wurde reich mit Be-suchern beehrt. Hier geht es zu den Impressionen der conhIT 2015.

Nebst spannenden Gesprächen mit neuen Business-Kontakten wurde auch die Beziehung zu unseren Kunden, Interessenten wie auch Industriepartnern gepflegt. 

Unsere Top-Themen an der conhIT: 

•Prozessmanager, vereinfachte/dynamische Prozesse

•Universelle Patientenakte, Universalarchiv und IHE

•Mobile Patientenakte

•Vernetzung und EFAv2.0

•MDK- und Forderungsmanagement

•Rechnungseingangsbearbeitung

•Vertragsmanagement

Bitte kontaktieren Sie uns für ausführliche Informationen zu diesen aktuellen Themen. Unser Team von Spezialisten in der Schweiz und Deutschland steht Ihnen gerne zur Verfügung. 



TIE an der conhIT 2015 in Berlin

In etwas mehr als einem Monat ist es so weit: Die conhIT 2015 öffnet vom 14. bis 16. April 2015 ihre Pforten. Unser Team ist mitten in den Vorbereitungen unseres Messe-Auftritts. Freuen Sie sich auf interessante Veranstaltungen mit uns!

Zum Beispiel unter anderem zum Apéro und Abendessen mit unseren Partnern netcetera und Swisscom. Nebst einem persönlichen Messetermin (TIE-Programm siehe unten) haben Sie auch die Möglichkeit, mit uns im gemütlichen Rahmen am Dienstag, 14. April um 20:00 Uhr zu Abend zu Essen. Wir laden Sie herzlich nach Charlottenburg ins Restaurant Le Pistou ein, das in wenigen Minuten von der Messe aus erreichbar ist. Bei Interesse melden Sie sich bitte per Email an.


Hier gelangen Sie zum conhIT-Programm mit the i-engineers und erfahren alles über die Anmeldung zur Messe und den Abendanlässen. Wir freuen uns auf Sie!



Das Fraunhofer-Institut bestätigt EFAv2.0-Konformität der health engine

Die EFAv2.0 ist eine IHE-konforme Kommunikationsplattform für Ärzte zu einem medizinischen Fall eines Patienten. 
Die health engine setzt die in der EFA Spezifikation definierten Funktionalitäten, Schnittstellen, Sicherheitsdienste und Datenschutzvorgaben für die folgenden Systemkomponenten um: 

-    Teilnehmersystem
-    Context Manager
-    Resource Manager – Single Peer
-    Document Registry – Single Peer
-    Document Repository
-    Identity Provider

EFAv2.0 Konformitätserklärungen
 

 

Fantastische 4. Penalty Trophy
Zusammen mit der 1. Mannschaft des FC Zürich bestritten the i-engineers mit Ihren Kunden und Partnern zum 4. Mal die Penalty Trophy im Stadion Letzigrund. Bilder und Eindrücke rund um den Anlass der Extraklasse finden Sie unter diesem Link.


Stimmungsbild_Penalty_Trophy_2014



Energizing Germany
Wir haben unsere erste Deutsche Niederlassung im Herzen des schönen Würzburgs - an der Domstrasse 2 - eröffnet.


Null-Fehler-Toleranz: Ziel mit dem Modul Master-Patient-Index erreicht

Die MPI-Funktionalität der health engine ist Hauptakteur in diesem Artikel der aktuellen "Clinicum" Ausgabe. Erfahren Sie  die Vorteile und den Nutzen am Beispiel des Kantonsspital Baselland. "Clinicum" Artikel

 

health engine mit MPI-Funktionalität
The i-engineers und CrowTen bieten gemeinsam eine effiziente und erprobte Lösung mit Null-Fehler Toleranz an, die Spitäler bei der Führung von korrekten Patientendaten unterstützt. Weitere Informationen erhalten Sie HIER.


finance engine
Nachdem bereits Inside-IT online über die Herausforderungen der Dokumenten- und Datenarchivierung bei der Liquidation von Banken berichtet hat (den Artikel finden Sie hier), stellt nun auch finews.ch die archive engine als Lösung vor. Hier finden Sie den Online-Artikel.


Neukundengewinn in Deutschland
the i-engineers schlagen Wurzeln im schönen Bundesland Hessen. Genauer gesagt in Gelnhausen und Schlüchtern bei den Main-Kinzig-Kliniken. Wir dürfen für die beiden Häuser die health engine mit unserer Universellen Patientenakte einführen und verschiedene Projekte realisieren wie MVZ-Anbindung, Digitale Rechnungsverarbeitung uvm.
Wir freuen uns über die Partnerschaft mit diesen renommierten Kliniken in Deutschland.


Gemeinsam zum Erfolg
the i-engineers mobilisieren mit Swisscom IT Services das Universitätsspital Basel. Schon seit über einem Jahr arbeitet die HNO-Station mit SAP EMR, der mobilen Patientenakte für Ärzte.
 

IBM und TIE
Zusammen mit unseren Partnern IBM und Swiss Medical Suite führt die health engine zu einer eHealth Schweiz fähigen Lösung: In der gemeinsamen Broschüre finden Sie alles Wissenswertes auf einen Blick.


Die health engine in der Ostschweiz

ukunftsweisende Arbeit im Kanton St. Gallen: Die Gesundheitsdienste sind bald barrierefrei elektronisch vernetzt - möglich macht dies unter anderem unsere health engine. Ein Bericht auf computerworld.ch.
  

 

Suchen Sie noch oder finden Sie schon?
Mit "Meaning Based Search" mit Autonomy Search und unserer i-engine erreichen Sie ein neues Level an Informationsgewinnung. Überzeugen Sie sich selbst unter newswall.ch.

 

 

 

Anfragen- und Rückweisungshandling wird im Universitätsspital Basel über die health engine umgesetzt.


Wir freuen uns auf die erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Neukunden Kantonsspital Baselland und Inselspital Bern.